Was ist Autospeedway

Autospeedway ist eine Motorsportart die in England zu
Hause ist. Es wird auf asphaltierten Kurzstreckenovale
gefahren.  Diese Art von Motorsport bekam dann auch schließlich
in ganz Europa Anhänger gefunden. In den 80'iger Jahren
wurden Rennen in Deutschland, in den Niederlanden und Belgien
ausgetragen. Die deutschen Rennstrecken wurden aber im Laufe
der Jahre alle geschlossen, sodass heute nur noch Rennstrecken in den
Niederlande und Belgien, sowie natürlich auch im Mutterland England
vorhanden sind.
Im Autospeedway wird in verschieden Klassen gefahren, die sich durch
verschiedenen Kriterien unterscheiden (Hubraum, Bauart des Fahrzeug
oder Rennverhalten).
Der Renntag besteht aus drei Rennen pro Klasse. Es werden zwei Vorläufe
und ein Final gefahren. Im Vorlauf werden 20 Runden gefahren. Das Final
wird um 5 Runden verlängert.
Das besondere am Autospeedway ist die nähe zum Motorsportfan.
Der Zuschauer ist in der Lage ohne Einschränkungen
hautnah Motorsport zu erleben. Der Besuch im Fahrerlager,
komplette Sicht auf die Rennstrecke und
heiße "Rad an Rad" Kämpfe garantiert Motorsport vom feinsten.
Spannung ist garantiert.